„Speisen mit Hawking“

Welcher Lehrer aß mit Stephen Hawking im Pub?

Keinem Physiker des ganzen „Olymps“ unserer Schule wurde dieses Glück bislang zuteil. Frau Benra allerdings hatte die Ehre, den weltberühmten Physiker und Astrophysiker einmal in Cambridge zu treffen.

Perspektive: „Frau Benra, wissen sie noch, was Stephen Hawking bestellt hatte, als sie ihn im Pub trafen?“

Frau Benra: „Ich weiß noch, was ich in Cambridge im Pub gegessen habe, nämlich Yorkshire Pudding mit Fleisch, Gemüse und Sauce, aber von Stephen Hawking weiß ich nur noch, wie er gegessen hat: Seine Krankenschwester hielt mit der einen Hand seine Stirn fest und fütterte ihn mit einem Löffel.“

Perspektive: „Hatten sie eine Gelegenheit, mit ihm zu sprechen?“

Frau Benra: „Um ihn anzusprechen, hatte ich viel zu viel Ehrfurcht, das hätte ich auch nicht als angemessen empfunden. Er saß dort mit seinen Studenten und war im Brustbereich mit einem Band an seinem Rollstuhl fixiert.“

Perspektive: „Hawking sagte einmal: „Ich glaube, dass die Simpsons das Beste im amerikanischen Fernsehen sind“. Würden sie dem zustimmen?“

Frau Benra: „Mein Mann und mein Sohn sind ganz große Simpsons-Fans, so dass ich das Gefühl habe, ich musste einfach schon zuuu viele Folgen schauen. Und auch wenn sie Kult sind und viele Bereiche des amerikanischen Lebens intelligent abbilden, gefällt mir eine andere Serie, in der Stephen Hawking ab und zu mitspielt, wesentlich besser und das ist `The Big Bang Theory`.“

 

Jakob Lindon, MSS 12

Foto: Stephen Hawking 050506.jpg, entnommen aus de.wikipedia.org/wiki/Stephen_Hawking, gemeinfreie Nutzung