Straßburg

Welterbe vom 14.12. – 04.01. (nach den Weihnachtsferien)

Das kleine Straßburger Viertel Grand-Île ist schon seit 1988 Weltkulturerbe mit seinen 21 Brücken und Stegen, die in die restliche Stadt führen. 2017 wurde das UNESCO Weltkulturerbe um die Neustadt erweitert. In beiden Vierteln sind französische wie deutsche Einflüsse sichtbar, außergewöhnlich das gotische Münster im Mittelpunkt.

Hannah Schößler, MSS 13

Hinweis: Die Bilder werden im Großformat angezeigt, wenn man auf sie klickt.

Fotos: Herr Gerhard Hollstein, 2011