Austausch mit dem collège Jean Moulin aus Saint-Quentin

Am Donnerstag, dem 13.12.2018, kamen die Franzosen hier, in Kaiserslautern an. Wir holten sie nachmittags vom Bahnhof ab und sind anschließend gleich mit unseren Austauschschülern zu uns nach Hause gefahren. Erstmal waren die Gespräche etwas eingefroren und es war wirklich schwer, etwas über den anderen zu erfahren. Jedoch merkten meine Austauschpartnerin und ich, dass wir relativ viele gemeinsame Interessen hatten, wodurch es uns gelang, die Stimmung etwas zu lockern. Am Freitag machten wir gemeinsam mit den Austauschpartnern einen Ausflug nach Speyer. Dort besuchten wir das Technik-Museum und den romanischen Dom (UNESCO-Weltkulturerbe seit 1981). Zum Abschluss machten wir noch einen kurzen Ausflug zum Weihnachtsmarkt in Speyer. An dem Wochenende haben sich Teile der Klasse getroffen und sind zum Beispiel auf die Eisbahn, in die Trampolin-Jump-Arena, ins Schwimmbad oder auf dem Weihnachtsmarkt gegangen. In den einzelnen Familien gab es noch kleinere Aktivitäten wie Plätzchenbacken. Montags, nach der Schule, war die offizielle Begrüßung der Franzosen im Pfalzgrafensaal. Dort lobte der Schulreferatsleiter Herr Krietemeyer,unsere deutsch-französische Begegnung als ein „wertvoller Beitrag zu einem friedvollen Miteinander“. Nachmittags hat sich dann der Großteil der Gruppe in der Shopping-Mall getroffen. Am Dienstag mussten wir die Franzosen leider schon direkt nach der Schule verabschieden, jedoch gab es dafür noch eine kleine Abschieds- bzw. Weihnachtsfeier.

Der Austausch war für uns eine wunderbare Gelegenheit, der französischen Sprache näher zu kommen und neue Wörter zu lernen. Dabei haben wir neue Freundschaften geschlossen und sind uns sogar innerhalb der Klasse etwas näher gekommen. Es war für uns eine einmalige und sehr schöne Erfahrung.

Sophie Schneider (7a)