Informationstag ’19 – Viele Attraktionen und zahlreiche Gäste

Beitragsbild: Der Orientierungsstufenchor unter Leitung von Frau Ninette Mayer in Aktion

Am 16.11. lud das BurgGymnasium interessierte ViertklässlerInnen sowie deren Eltern zur Besichtigung unserer Burg ein. 
Von 9 bis 13 Uhr konnten sich die Gäste einen Eindruck von unserem Gymnasium machen.

Im Foyer begrüßte Schulleiterin Frau Ute Scheu gemeinsam mit Lehrkräften die Kinder sowie ihre Eltern und stand für erste Fragen zur Verfügung. 
Wer wollte, kam dank zahlreicher Schülerlotsen in den Genuss einer Führung durch das Schulgebäude. 

Die verschiedenen Fachschaften unserer Burg präsentierten sich mit Engagement: Viele Fächer boten eine Schnupperstunde an, während der sich Eltern und Kinder ansehen konnten, wie der Unterricht des jeweiligen Fachs bei uns aussieht. 
Sehr viel Betrieb war unter anderem bei den Fächern des MINT–Bereichs, wo zahlreiche Kinder in den Bann naturwissenschaftlicher Experimente gezogen wurden. 
Anklang fanden auch die Sessions der Yoga-AG im Raum der Stille – viele Gäste waren von dieser außergewöhnlichen AG beeindruckt.

Die Aula als Zentrum

Die Aula war am Informationstag in vielerlei Hinsicht ein Zentrum: 
Nicht nur war dort Treffpunkt für die Führungen, es stellten sich hier auch zahlreiche Fachschaften sowie Arbeitsgemeinschaften vor.
Unter anderem schmückten die Aula Infowände zu unserem Fahrtenkonzept sowie Stände zu AGs wie der Theater–AG, der Schulsanitäts–AG oder der Schülerzeitung „Perspektive“. 

Auch die musikalische Akzentuierung unseres Gymnasiums kam nicht zu kurz: Gegen Ende des Informationstages präsentierte der Orientierungsstufenchor unter Leitung von Frau Ninette Mayer einige einstudierte Stücke.
In der Aula befanden sich ebenfalls zahlreiche Informationen zur musischen Ausbildung am BurgGymnasium. 

Die Show der Talente am BurgGymnasium – die BurgShow – durfte am Informationstag natürlich nicht fehlen. Organisiert von Herrn Gerhard Hollstein zeigten musikalische und literarische Talente der Burg aufs Neue ihr Können und versetzten das Publikum in Staunen. 

In der Bibliothek: „Eine Reise in die Welt der Bücher“

Am Ende einer jeden Führung durch das Schulgebäude stand die beliebte Schulbibliothek der Burg: Zahlreiche Lehrkräfte sowie engagierte SchülerInnen der Bibliotheks–AG erwarteten dort interessierte Eltern und Kinder für eine „Reise in die Welt der Bücher“. 

Insgesamt stand unser diesjähriger Informationstag ganz im Zeichen zahlreicher Attraktionen, interessierter Gäste sowie vieler engagierter Lehrkräfte und SchülerInnen. 

Simon Tritschler, Chefredakteur 

Bilder: Simon Tritschler