Akropolis in Athen

In der Hauptstadt Griechenlands Athen steht eines der wohl bekanntesten Welterben, die die UNESCO je ausgezeichnet hat. Die Akropolis, eine am höchsten Punkt der Stadt gelegene ehemalige Tempelanlage, die zur Verehrung der Griechischen Götter erbaut wurde, ist seit jeher das Wahrzeichen der Stadt. Gewidmet war die Stätte vor allem Athene, der Göttin der Weisheit und Schutzpatronin der Stadt Athen. Seit dem Jahr 1986 ist die Akropolis ein Welterbe der UNESCO.

Xenia Riexinger, MSS 11

Fotos: Gerhard Hollstein 2005