Schülervertretung wieder produktiv

Nach zwei Jahren war es endlich wieder so weit. Am 15.09. haben sich 17 Schülerinnen und Schüler als auch die Vertrauenslehrer, Herr Agnetta und Herr Wöllstein, auf den Weg nach Pirmasens gemacht, um dort die SV-Fahrt zu verbringen. Dort angekommen, haben wir die wichtigsten Themen aufgeschrieben, die uns das Jahr über begleiten sollen. In Kleingruppen wurden die Themen intensiv besprochen und ausgearbeitet. Neben altbewährten Projekten wie der Nachhilfebörse oder dem Fasching für die Orientierungsstufe wurden auch neue Projekte weiterverfolgt, zum Beispiel die Neuanschaffung von Sitzmöglichkeiten auf dem Schulhof. Nach der Arbeitsphase wurden die Ergebnisse untereinander vorgestellt und besprochen, welche Punkte man noch verbessern könne. Hierauf folgte eine kleine Pause am Tischkicker, dann ging es dann noch einmal in die Kleingruppen und die Konzepte wurden intensiv überarbeitet. Nach einem langen und erfolgreichen Tag konnte der Abend nun entspannt ausklingen. 

Am nächsten Tag begannen wir mit ein paar Spielen, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Danach haben wir neue Kleingruppen gebildet, weitere Themen ausgearbeitet und, wie am Vortag, wieder zusammen besprochen. Diesen Abend haben wir wieder als Gruppe verbracht, gesungen und gespielt. 

Am 17.09 mussten wir leider wieder unsere Heimreise antreten. Alles in allem war es eine gelungene und produktive SV-Fahrt, aus der wir mit neuen Ansätzen und Projekten an die Umsetzung gehen. 

Lea Brenk, MSS 13