Bekanntschaft mit Bill Gates

Wer traf den Microsoft-Gründer?

Wie wir bereits wissen, war Herr Boor früher ein genialer Erfinder. Aber wusstet ihr auch, dass er schon einmal Bill Gates getroffen hat?

Perspektive: „Wann und zu welchem Anlass haben Sie Bill Gates getroffen?“

Herr Boor: „Das müsste 1998 gewesen sein, in Stuttgart-Möhringen, in der Zentrale der DaimlerBenz AG (heute: Daimler AG).“

Perspektive: „Wenn Sie Bill Gates tatsächlich schon einmal getroffen haben, wieso haben Sie ihm Ihre Erfindung nicht als gewinnbringende Geldanlage verkauft?“

Herr Boor: „Das genau war die Absicht. Man präsentierte ihm dort bei einem Besuch der DaimlerBenz AG diese Erfindung. Daimler war Teilhaber an der Firma, in der ich gearbeitet habe. Man wollte ihm also alles präsentieren, was man so im Portfolio hatte. Er war aber wohl nicht sehr begeistert, schließlich hat er sich nie wieder bei uns gemeldet. :-)“

Perspektive: „Sind Sie persönlich ein Fan von Bill Gates oder eher von Steve Jobs?“

Herr Boor: „Beide haben hervorragende Arbeit geleistet, der eine im Bereich Software, der andere eher im Hardware-Bereich. Wenn die Frage darauf abzielt, ob ich eher Apple- oder Windows-Nutzer bin: Auf meinem PC läuft Windows. Das ist einfach praktischer, auch wegen der Kompatibilität zu anderen Rechnern (z.B. in der Schule). Auf meinem Smartphone läuft Android, also weder Gates noch Jobs. Apple-Produkte sind aber schon toll. Ich hatte vor ein paar Jahren mal einen Ipod. Das war schon klasse, wie einfach und intuitiv der zu bedienen war.“

Perspektive: „Nutzen Sie Microsoft zuhause oder eine andere Software?“

Herr Boor: „Auf PC und Laptop läuft Microsoft Windows. Ich habe noch einen richtig alten Laptop irgendwann mit Linux bestückt. Aber irgendwie werden wir keine  Freunde …. :-)“

Foto: von DFID – UK Department for International Development – https://www.flickr.com/photos/dfid/14590135480/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34305389

Katharina Kuhn und Alina Mazevet, MSS 12