Glück

Gedicht von Jean Blaese, Klasse 10

Glück

Wir alle sind beglückt

In der Weihnachtszeit, 

Niemand ist bedrückt

Kein Schmerz und kein Leid.

Doch ist das wirklich wahr?

Nein, leider nicht!

Den Armen zu helfen ist unsere Pflicht.

Denkt an die Armen

 Die immerzu frieren

Habt mit allen erbarmen

 Die leider alles verlieren!

Jeder verdient ein Geschenk, 

Ob groß oder klein

Lieber Leser bitte bedenk‘

Auch Arme wollen glücklich sein.

Gebt Hilfe für Leute, 

Ganz egal wie

Backt Plätzchen noch heute 

Allein für Sie!

Gebt ihnen Halt

 und so kommt das Glück

Auch schon ganz bald 

Zu euch zurück.