Tag 3: Einmal Vatikan und zurück

Reisetag 3, Mi 08.05.2019

Am dritten Tag unserer Reise haben uns um 8 Uhr auf den Weg zum Petersplatz gemacht, um den Papst Franziskus live zu erleben. Leider haben  wir aufgrund einiger Schwierigkeiten die Fahrt des Papstes über den Petersplatz verpasst. Dafür konnten wir seine Ansprache erleben, die unter Anderem auf Deutsch übersetzt wurde. Besonders unterhaltsam waren die Uniformen der „Schweizer Garde“, der Leibwache des Papstes. Als wir gehen wollten, haben wir uns im Gewimmel (10.000 Pilger!) fast gar nicht wiederfinden können. Zum Glück hatten wir einen Treffpunkt vereinbart. Nur einen Katzensprung vom Petersdom entfernt liegt die Engelsburg, die wir leider nicht besuchen konnten. Allerdings machten wir uns auf zum hiesigen Flohmarkt, der direkt am Tiber liegt. Einige konnten sich ein schönes Souvenir besorgen.

Der Trevi-Brunnen

Danach liefen wir entlang des Tibers bis zum Piazza del Popolo, dem ehemaligen Nordtor der Stadt und von dort bis zur Spanischen Treppe. Da das eine sehr bekannte Attraktion ist, waren dort auch sehr viele Touristen. Woraufhin wir dann zur Villa Borghese gingen, eine sehr große und schöne Gartenanlage, von welcher man auch einen sehr guten Ausblick auf Rom hat. Am Abend besuchten wir noch die Kirche mit dem höchsten Kirchturm in Rom, die Santa Maria Maggiore, und den Trevi-Brunnen.

Alina Mazevet, MSS 12