Stimmbänder- und Instrumententraining in Hochspeyer: Probetage ’20

Beitragsbild: Die BurgBigBand unter Leitung von Herrn Robert Tophofen bei einer Probe (Bild: N. Bembenik)

— Ein Artikel von Nikola Bembenik, 10c —

Seid ihr auch so fasziniert vom Musikleben des BurgGymnasiums und wollt mal mit großen und kleinen Schülern für Konzerte proben, musizieren und neue Talente in euch entdecken? Dann seid ihr im Chor oder Orchester genau richtig! Wie jedes Jahr werden die ersten drei Schultage des Februars sinnvoll verwendet, um, sofern ihr Teil eines Musikensembles seid, euer musikalisches Leben aufzupeppen.

Frau Ninette Mayer übernahm die Leitung des BurgChors sowie des Orientierungsstufenchors. Herr Robert Tophofen, der für die Bläserklasse, das Sinfonieorchester und die BurgBigBand zuständig war, sprang für den erkrankten Herrn Lothar Bendel ein. Frau Kira Jung und Herr Gerhard Hollstein waren ebenfalls als Begleitung dabei.

Schon um 8:45 Uhr trafen sich die aufgeregten Schülerinnen und Schüler am Hauptbahnhof, um dann den Zug um 9:05 Uhr pünktlich erreichen zu können. Als sie dann nach ein paar Minuten schon in Hochspeyer ankamen, mussten die Musizierenden und Choristen ihr Gepäck einige Hügel hoch in die Jugendherberge bringen: Das war ein anstrengender Weg für die meisten mit schwerem Gepäck. Jedoch lohnte die Anstrengung, da schon leckeres Essen auf die Schülerinnen und Schüler nach den ersten Proben wartete. Während der ersten Probe wurden die Zimmerkarten verteilt, sodass jeder Schüler noch vor dem Mittagessen in sein Zimmer mit seinen Zimmerpartnern kam. Während des restlichen Verlaufs des Tages wurde geprobt, unter den Schülern viel Spaß gemacht und es wurden neue Freundschaften geknüpft.

Über den Rest der Tage wurde sehr viel geprobt und musiziert. Der BurgChor arbeitete mit dem Orientierungsstufenchor zwei Songs durch. Der erste Song lautet „Love changes everything“, gesungen von Micheal Ball und der zweite Song lautet „Shallow“, gesungen von Lady Gaga und Bradley Cooper. Der BurgChor alleine singt „Don’t stop me now“ von Queen. Das Orchester spielt „Havana“ von Camilla Cabello unter der Leitung von Herrn Tophofen.

Seid gespannt auf das aufkommende Sommerkonzert im Juni!

Nikola Bembenik, 10c