Poetry’s not dead – Dichterwettstreit am BurgGymnasium

Unter dem Motto „Poetrys not dead“ lieferten sich Schülerinnen und Schüler des BurgGymnasiums und des Hohenstaufengymnasiums am Dienstag, den 16.04.2019, einen Wettstreit des Gedichte.

Rund 30 Poeten waren in der gut gefüllten Aula angetreten, welche sich in drei Vorrunden der jeweiligen Jahrgangsstufen 5-6, 7-9 und 10-13 zunächst für das große Finale qualifizierten mussten. Die Themen des Abends waren wahrhaft vielfältig: Über Daseinsfragen, den Brexit bis hin zum Tod des letzten Fleischessers und dem Zerteilen eines Exfreundes durch die hinduistische Göttin Kali reichten die kreativen Beiträge der jungen Künstlerinnen und Künstler. Entsprechend schwierig war es für das Publikum, welches durch seinen Applaus seinen jeweiligen Favoriten in die nächste Runde wählen durfte.

Nach einer kurzen Pause kam es dann zum spannenden Finale, in dem die insgesamt 11 Vorrundengewinner noch einmal um die ersten drei Plätze slammten.

Am Ende der dreistündigen Veranstaltung standen die Gewinner des Abends fest:

Rooven Böttcher und Daniel Schröder aus der Jahrgangsstufe 5 (Platz 1 Burg)

Marie Wosnitza aus der Jahrgangsstufe 5 (Platz 2 HSG)

Mia-Florence Bayer und Sophie Hunsinger aus der Jahrgangsstufe 6 (Platz 3 Burg)

Niklas Hirsch aus der Jahrgangsstufe 9 (Platz 1 Burg)

Nikola und Oskar Bembenik aus der Jahrgangsstufe 7 und 9 (Platz 2 Burg)

Xenia Riexinger aus der Jahrgangsstufe 8 (Platz 3 Burg).

In der Jahrgangsstufe 10-13 konnte Greta Bunjes aus der Jahrgangsstufe 11 den Slam für sich entscheiden (Burg). Amelie Scherer und Maren Scheer (Jahrgangsstufen 10 und 11 Burg) belegten den zweiten und dritten Platz. 

Durch das Programm führten Tara Brachfeld und Anna Pietzarek aus der Jahrgangsstufe 11 (Burg). Daniel Giebelhaus, Joanna Harris (Burg) und Jessica Wengert (HSG) sorgten mit ihren Gesangsbeiträgen für die musikalische Gestaltung des Abends.

Die Preise wurden gestiftet von der Thalia Buchhandlung Kaiserslautern, der Kammgarn Kaiserslautern, dem Referat Kultur Kaiserslautern sowie Pfalztheater Kaiserslautern, dafür einen herzlichen Dank!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA