Toller Erfolg für Schreibtalente:

Patrizia Turek und Lena Knieriemen bei den Donnersberger Literaturtagen ausgezeichnet

Für zwei Schülerinnen des BurgGymnasiums endete der Schreibwettbewerb um den Susanne Faschon Preis der Donnersberger Literaturtage 2021 zum Thema „Zwischen den Stühlen“ mit einem großen Erfolg. Patrizia Turek (MSS 12) wurde für ihren Text „Innenleben“ mit dem zweiten Preis ausgezeichnet, Lena Knieriemen (Abiturientin 2021) für ihren Text „Saccharin“ mit einem 4. Preis.

Statt im Mai fand die Preisverleihung erst am 9. Juli in der eigens dafür hergerichteten Turnhalle des Wilhelm-Erb-Gymnasiums in Winnweiler statt. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Ralf Schäfer und einem Grußwort des Beigeordneten des Landkreises Dr. Jamill Sabbagh eröffnete der Vorsitzende des Donnersberger Literaturvereins Dr. Thomas Mayr gemeinsam mit der Siegerin von 2019 Johanna Kunz die Veranstaltung. Anschließend lasen zunächst die zehn Schülerinnen, die den gemeinsamen 4. Preis erhielten. Neben Prosatexten wurden auch zwei Gedichte vorgetragen. Lena Knieriemen las ihre Geschichte „Saccharin“ über eine ungewöhnliche Beziehung.

Die Spannung steigerte sich, als es um die drei Bestplatzierten ging. Groß war die Freude bei den anwesenden Lehrern und Schülerinnen des BurgGymnasiums, als Patrizia Turek für die Lesung ihres Textes „Innenleben“ auf die Bühne gebeten wurde, der den 2. Preis erhielt. Mit ihrer sprachlich versierten, inhaltlich bewegenden und stimmigen Erzählung beeindruckte sie nicht nur die Jury, sondern auch die Zuhörer.

Die Preise wurden von Ministerin Katharina Binz persönlich überreicht, die die Aufforderung an alle Preisträger richtete, unbedingt weiter zu schreiben. Aus der Hand von Dr. Mayr erhielten die Preisträger zudem eine Anthologie, in der ihre Texte abgedruckt sind. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern des Wilhelm-Erb-Gymnasiums. Während der Entstehung ihrer Texte wurden Lena Knieriemen von Frau Schneble und Patrizia Turek von Frau Sikora betreut.

Gerhard Hollstein